Mitten in der Wüste – Nirwana, Joshua Tree

Auf nach Joshua Tree

Hello Ihr Lieben, in den letzten Wochen in Los Angeles, ging es auch für ein paar Tage nach Joshua Tree / Yucca Valley. Ich war schon einige male dort und jedes mal war es ein Erlebnis. Letztes Jahr passierte mir eine sehr skurrile Sache mitten im Joshua Tree National Park – dazu vielleicht ein anderes mal mehr. Diesmal allerdings, war es das erste mal, das ich über ein paar Nächte blieb. Gerade in den Wüsten hier, gibt es viele tolle Häuschen, von außen oft gar nicht zu erkennen und ziemlich unscheinbar. Von innen allerdings, mit ganz viel liebe zum Details eingerichtet und unheimlich gemütlich.

Mitten im Nirwana

Alle 500 Meter ein Haus und sonst nur Wüste, Kakteen und sonst einfach weit und breit nichts. Im WAL MART habe ich direkt ein paar schiefe Blicke geerntet und wurde sofort als „nicht einer von Ihnen“ enttarnt. Trotzdem ging ich grinsend durch die voll gefüllten Gänge, die Regale waren voll mit Valentinstag Kram. Ich glaube man sah mir die Herzchen in den Augen an, so freute ich mich über all die Schokoladen, rosa und roten Herzchen und Küsse, Kärtchen und Plüsch Bärchen, oh man war das süß. Typisch Ami´s von allem viel zu viel. Die Schokoladen Packungen reichten mir schon bis zum Gesicht, so voll waren meine Arme und dann ging es zurück ins Wüsten Häuschen.

Bis der Zeitpunkt kam, wo ich weg wollte aus Joshua Tree!

Es ging Richtung Abend und der Spaß hörte auf. Der Sternenhimmel war klar, wirklich traumhaft und perfekt um Sternbilder zu erkennen, ich staunte natürlich. Nur dann, dann habe ich meine eigene Hand nicht mehr vor meinem Gesicht erkannt. Die meisten Lichter der Häuser im Umkreis waren aus. Kein Licht aus einer Stadt zu erkennen, da wurde mir klar: Du sitzt mitten im Nirgendwo und willst weg! Der ein oder andere Hund bellte ab und an, Eulen hörte man nur so Huhuuuu´en und freilich machte mir das mehr Angst, als ich so oder so schon hatte. Der Knüller war dann, als der Nachbar 500m weiter seine Kreissäge anmachte, HALLO, ist das sein ernst! Mir verging wirklich das Lachen und ich schwor mir nicht einzuschlafen, damit ich, falls ein Irrer auftaucht, das auch mitkomme (ok, geholfen hätte mir dies dann auch nicht mehr). Irgendwann, schlief ich dann doch ein, vor Übermüdung.

Joshua TreeDer frühe Vogel fängt den Wurm

Am nächsten Morgen, wachte ich sehr Früh auf. Viel schlaf hatte ich also nicht, dennoch war ich schnell fit. Die Sonne schien und alle Sorgen der vorherigen Nacht waren passé. Ich genoß den morgen, mit einer großen Tasse Kaffe und völliger ruhe und toller Aussicht. Die Wüste, die Kakteen, einfach wunderschön. Unter einem Holzpodest, hatte eine Riesen Hasen Familie ihr Zuhause. Den ganzen Morgen und Abend, hüpften sie nur so rum. Wie der nächste Abend verlief muss ich euch nicht erzählen, eigentlich ging dasselbe Theater von vorne los. Es wurde plötzlich ziemlich windig und so klopften ein paar Teile von draußen gegen die Wand.

Jeder der in der Nähe von Los Angeles ist, sollte sich einen Tag für die Ecke ein planen. Der National Park ist wirklich toll und auch die Umgebung ist einmalig. Viele kleine Vintage Shops, leider hatte ich diesmal keine Zeit, beim nächsten mal aber, werde ich Zeit für die vielen Vintage Shops einplanen und einen dritten Koffer dafür mitnehmen, hihi :-).

Habt Ihr auch mal einen Trip gehabt, wo Ihr euch Nachts so Mutterseelenallein gefühlt habt?

XoXo

Joshua Tree

Joshua Tree

Josua Tre

1 Comment
  1. Meine liebe Anie,

    ich war noch nie im sonnigen California und auch nicht inmitten der Wüste, wie ich an dieser Stelle leider gestehen muss. 🙂
    Aber dennoch reizt mich der Gedanke mal ein paar Tage „in die Wildnis“ zu reisen und einfach mal nichts zu tun, bzw. den Kopf frei zu bekommen.
    Die Wüste erscheint mir da schon als ziemlich guter Ort.
    Da ich aber ein ähnlich großer Schisser wie du bin, befürchte ich, dass auch ich bei jedem noch so kleinen Pieps (bei einer Kreissäge sowieso :D) Angst bekommen würde. 🙂

    Allerliebste Grüße,
    Susa

    http://www.MISSSUZIELOVES.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.